Skip to content

Der Steinberg, ein besonderes Wanderziel im östl. Vogtl.

 

logoBERGGASTSTÄTTE STEINBERG

Steinbergstraße 1
08237 Steinberg

Telefon: 037462 / 636959
Web:  www.steinberggaststaette.de
Email: info@steinberggaststaette.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag und Dienstag: Ruhetag
Mittwoch - Sonntag:    ab 11:00 Uhr

 

Aussichtsturm Steinberg Landstrasse

Der Steinberg ist zwar nicht der höchste Berg des Vogtlandes, aber er ist einer der schönsten unserer Heimat, hart an der Grenze des Erzgebirges gelegen. Eine geologische Grenze führt am Steinberg vorbei, die des Schreiersgrüner-Kirchberger Granitmassiv. Er selbst ist von der Natur aus Andalusitglimmerschiefer aufgebaut, welcher an den Wanderwegen von Auerbach, Rodewisch, Wernesgrün, Wildenau, Obercrinitz und Rothenkirchen immer wieder in grotesker Form zum Vorschein kommt, durch die regellos aufgetürmten Steinmassen und den zahlreichen Felsgeröllhalden (Jüdensteine - Jolystein).

Ein Ausflug zum Steinberg zählt zu den schönsten in der Umgebung, erfordert geringe Anstrengungen und mit Kindern recht wohl durchführbar. Auf schattigen Wald- und Wiesenwegen erfreut sich der Wanderer an der reichhaltigen Blumenflora. Vom 17,5 m hohen, aus massivem Balkenwerk gefertigten und im Felsen sicher verankerten, stattlichen Steinbergturm ist die Aussicht auf ein ungeahntes herrliches Landschaftsbild zu genießen. Nach Osten und Südosten zum Fichtelberg, Keilberg, Spitzberg und Auersberg - nach Süden zum Kuhberg, der Schnarrtanner Höhe, der Gegend um Schöneck - nach Südwesten zu den Höhen bei Oelsnitz und Hof, Kemmler bei Plauen - nach Nordwesten zum Kuhberg bei Netzschkau, den Bergen bei Greiz, den Höhen an der Saale und bei Hohenleuben - nach Norden zu den Wismuthalden bei Ronneburg, der Gegend um Zwickau, den Rochlitzer Berg und bei klarer Sicht ist das Völkerschlachtdenkmal zu erkennen - nach Nordosten die zum Erzgebirge gehörenden Höhen bei Chemnitz, der Gleesberg, die Morgenleithe.
Nach all den Eindrücken dieser schönen Waldgegend, lohnt ein Besuch in der freundlichen Berggaststätte, um sich zu stärken für den Abstieg.
Auto-, Motorrad-, Fahrradausflügler wählen die Zufahrt von Rothenkirchen aus in Richtung Wildenau.

- Steinberg und seine Umgebung ist zu jeder Jahreszeit ein Besuch wert! -

Aussichtsturm Steinberg

Aussichtsturm Steinberg Zeichnung vom Aussichtsturm Steinberg

alte Postkarte vom Aussichtsturm Steinberg